telefon +36 74 550 540
telefon info@knipl.com
Pinterest
Flickr
Facebook
Twitter
Tweets by KniplKft
Google+
Youtube
Blogger

Die zwei Hauptvarianten der Nasslackierung sind die auf Basis von  Wasserlack oder Lösemittellack. Diese Arten der Beschichtung werden in geschlossenen Kabinen mit Absaugeinrichtungen durchgeführt. Die Luft wird von der Kabine durch Lackfilter abgesaugt. Die daneben gesprühte Lösemittel- und Lackpartikeln werden zusammen mit der Abluft ebenfalls abgesaugt.

Lackierkabinen mit Trockenabscheidung

Die Kabinen haben eine isolierte Panelstruktur. Die Luftbehandlung wird mittels Ab – und Zuluftanlagen durchgeführt, die sich auf der Tragkonstruktion oberhalb der Kabinen befindet. Die Kabinenfunktion basiert auf der Absaugung. Dieses System ist vorwiegend als Bodenabsaugung und Zuluftdecke ausgebaut. Ein großer Vorteil ist, dass diese Kabine auch als Trockner benutzt werden kann, wenn hier zusätzlich auch ein Lufterhitzer eingebaut wird. 

Lackierzellen, Lackierwände mit Trockenabscheidung

Die Lackierwand basiert auf der Absaugung, die die Luft von der Kabine durch Lackfilter absaugt. Die daneben gesprühte Lösemittel- und Lackpartikeln werden zusammen mit der Abluft auch abgesaugt. Ein spezielles Papier, ein Labyrinthfilter  führt die Luftfilterung durch. An diesem Filter bleibt 90-95% des daneben gesprühten Lacks haften. Der Papierfilter mit Labyrinthplatten muss regelmäßig getauscht werden.   

Lackierkabinen, Lackierzellen, Lackierwände mit Nassabscheidung

Die Lackierkabinen, Lackierzellen, Lackierwände mit Nassabscheidung basieren auf der Abscheidung mittels Wasservorhang. Ein Wasservorhang sorgt für die Abscheidung des danebengesprühten Lacks. Die Anlagen sind mit kontinuierlicher Wasserspülung versorgt, so wird der Lack vom Wasser mitgenommen.