telefon +36 74 550 540
telefon info@knipl.com
Pinterest
Flickr
Facebook
Twitter
Tweets by KniplKft
Google+
Youtube
Blogger

 VORBEHANDLUNG IM ALLGEMEINEN

Die verschiedenen Materialien (wie z.B.: Stahl, Aluminium, Magnesium) bedürfen auch unterschiedliche Vorbehandlungstechnologien.  Die von Firma Knipl geplanten und hergestellten Vorbehandlungsanlagen und die dazugehörenden Technologien werden immer an individuelle Kundenansprüchen  angepasst und optimiert. Anhand der zu behandelnden Produkte– Oberfläche, Anzahl, Maße, Form – und der notwendigen/vorgeschriebenen Oberflächenbehandlung,  bzw. auf Basis der jeweiligen Technologie nach der Vorbehandlung,  werden von unserer Firma mehrere Arten von Anlagen mit unterschiedlichen Funktionsprinzipien angeboten. 

Tauchvorbehandlung

 Dieses Verfahren wird üblicherweise für mittlere bis größere Durchsätze verwendet, insbesondere für Lohnbeschichtung und Automobilindustrie. Die Werkstücke werden mit Überhebeanlagen in Taktbetrieb durch die gesamte Anlage  gefördert. Unsere Anlagen sichern auch bei Werkstücken mit spezieller Form ein einwandfreies Vorbehandlungsergebnis. Dazu dienen die speziellen Bewegungssysteme für die Warenträger / Werkstücke in den Becken, bzw. die optimale Badumwälzung.

Spritzvorbehandlung – Durchlaufanlagen

 Ein Materialbewegungssystem mit kontinuierlichem Betrieb transportiert die Werkstücke zwischen den Spritzkränzen der einzelnen Zonen der Vorbehandlungsanlage. In den technologischen Becken unter den einzelnen Zonen befinden sich die für die Oberflächenbehandlung verwendeten Chemikalien, bzw. das Spülwasser. Diese werden mit Hilfe von Pumpen, durch Spritzkränze auf die Werkstücke gesprüht. Die Anlage hat einen selbsttragenden Aufbau. Die Becken unter den Zonen dienen auch als lasttragende Einheiten. Diese Anlage wird bei einfacheren, leicht aufzuhängenden Werkstücken empfohlen.  Vorteile: - Bessere mechanische Reinigung im Vergleich zur Tauchvorbehandlung - Energieeffizientes und investitionsfreundliches Verfahren Die Anlage ist ein geschlossener Tunnel aus selbsttragender Plattenkonstruktion. Das Werkstück bewegt sich zwischen den Spritzdüsen, damit die entsprechende Reinigung überall gesichert wird. Optimal für ähnliche Serien-Werkstücke mit mittleren oder hohen Durchsätzen. Umweltfreundlich, energieeffizient und investitionsfreundlich. Unser Unternehmen baut Durchlaufanlagen in reinem Edelstahl oder Kunststoff, bzw. in gemischter Polypropylen-Edelstahl Konstruktion.

Kammer-Spritzanlagen

 Diese Anlagen sind optimal für lange Aluminium- und Stahlprofile oder andere großvolumige Werkstücke. Umweltfreundlich, energieeffizient und investitionsfreundlich. 

Hochdruck-Spülanlage

 Die Vorbehandlung der Werkstücke erfolgt dabei in einer geschlossenen Kabine mit Hilfe einer manuellen Hochdruck-Spülanlage. Mit dieser Anlage reinigt das Personal die Werkstücke in der Kabine mit beheizter, chemikalienhaltiger Flüssigkeit.

Zusätzliche Technologien zur Vorbehandlung

 Zusätzlich zu unseren energieeffizienten und umweltfreundlichen Vorbehandlungsanlagen können wir folgende Technologien liefern: